Zentrale 08392 / 16 98 info@insekt-control.de

WESPEN: DAS SOLLTEN SIE WISSEN

Wespen können ganz schön aufdringlich sein. Wer an warmen Tagen draußen sitzen und bei Eis oder Grillwurst den Sommer genießen möchte, wird leider oft gestört durch die ungebetenen Gäste in Gelb-Schwarz. Wildes Herumfuchteln ist jetzt genauso falsch wie das Totschlagen der (oft geschützten!) Insekten. Wir geben Tipps für die friedliche Koexistenz. Und wir sind schnell zur Stelle, wenn sich Wespen in Ihrer Nähe häuslich niederlassen. Denn die Stiche dieser Tiere sind leider nicht immer harmlos.

Wespenstiche können lebensbedrohlich sein

Die meisten Menschen haben Angst vor Wespen und ihren Stichen. Zurecht: Die vehementen Attacken dieser Insekten sind lästig – und ihre Stiche nicht gerade harmlos. Wer allergisch reagiert oder einen Stich in Mund oder Hals bekommen hat, befindet sich schnell in einer lebensgefährlichen Situation. Kinder und Haustiere werden besonders oft gestochen. Und wer schon einmal versucht hat, ein Nest selbst zu entfernen weiß, dass Wespen aggressiv auf Ruhestörungen reagieren können.

Es gibt als gute Gründe, Wespen fern zu halten, damit der Kontakt gar nicht erst zu einer Gefahr wird.

Einige Tipps zum Umgang mit Wespen:

R

Lassen Sie möglichst wenig süße Lebensmittel und Getränke im Freien stehen.

R

Trinken Sie möglichst aus geschlossenen Behältern oder – für Kinder – mit einem Strohhalm, um beim Trinken nicht aus Versehen ein Insekt zu übersehen.

R

Krabbelt eine Wespe irgendwo am Körper: Niemals drauf schlagen und auch nicht wegpusten, sondern versuchen, das Tier mit einem Stück Papier oder anderen Gegenstand ruhig zu entfernen.

R

Kindern, die Eis oder Süßigkeiten gegessen haben, immer den Mund abwischen.

R

Manche schwören auf eine Ablenkfütterung: Dazu eignet sich reifes Obst wie Trauben gut, die in mindestens 5 Metern Entfernung vom eigenen Platz aufgestellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Lassen Sie den Profi ran: Wespennest-Entfernung durch W&S Insekt Control

An der Dachrinne, im Fensterrahmen oder hinterm Rolladenkasten: Wespen sind erfinderisch, wenn es um einen Platz für ihr Nest geht. Oft sind die Nester so versteckt, dass man sie auf den ersten Blick nicht erkennen kann. Es ist somit schwierig, diese Nester frühzeitig und gefahrlos zu entfernen.

Lassen Sie den Fachmann in Sachen Schädlingsbekämpfung ran: Wir können schnell beurteilen, mit welchem Geräteeinsatz das Wespennest sicher und nachhaltig entfernt werden kann. Und wir sorgen dafür, dass geschützte Arten als solche erkannt und fachgerecht umgesiedelt werden. Einige Wespen- sowie Hornissenarten und ihre Bruten stehen unter Naturschutz und dürfen keinesfalls auf eigene Faust vernichtet werden! Im Fall eines Verstoßes drohen sogar Geldstrafen.

24 Stunden Wespennotruf W&S Insekt Control - Was Sie über Wespen wissen sollten